"Wordpress" / Content Management System (kurz CMS)

CMS ist die Abkürzung für Content Management System. Es handelt sich um eine Möglichkeit, dynamische Webseiten direkt auf einem Server zu erstellen. Dies bedeutet, dass Sie die Inhalte an jedem Computer auf der ganzen Welt pflegen können. Einzige Voraussetzung ist ein Internetzugang.

Ein CMS ist vorteilhaft, weil es von einem Webmaster eingerichtet werden kann. Nach der Freischaltung enthält es selbst pflegbare Inhalte, die in einem übersichtlichen Dateisystem aktualisiert werden können. Für die Pflege und die Einstellung neuer Inhalte sind keine Kenntnisse in der HTML-Programmierung notwendig. Die Eingabe erfolgt direkt in eine Maske, ähnlich wie bei einer Textverarbeitung.

Eines der bekanntesten und am leichtesten zu bedienenden Content Management Systeme ist Wordpress. Wordpress wurde ursprünglich als Blog entwickelt und hat diese Funktionen natürlich weiterhin integriert. Sie können das System jedoch auch nutzen, um damit ganze Webseiten zu erstellen und pflegen zu lassen. Wordpress bietet Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit, dass mehrere Personen parallel an den Inhalten arbeiten können und das sogar gleichzeitig. Der Webmaster legt die Berechtigungen für jede einzelne Person fest, so lässt sich ein Blog oder eine Homepage, die auf der Basis von Wordpress gestaltet wird, sehr einfach pflegen und erweitern.

Wordpress kann kostenlos aus dem Internet heruntergeladen werden. Es wird auf einem Server installiert, dieser muss SQL-Datenbanken verarbeiten können, ansonsten kann das System nicht laufen. Es handelt sich bei Wordpress um so genannte Open Source Software, dies bedeutet, dass viele verschiedene Entwickler an dem Programm beteiligt sind und dass der Quellcode offenliegt, so dass das Programm jederzeit weiterentwickelt werden kann.